Blog zu meiner Dissertation

Back @ Innsbruck, back @ work

Kaum zu glauben, wie schnell die Zeit vergeht! Ich kann mich noch genau erinnern, wie ich mir zu Beginn des Sommers gedacht habe, wie lange der Sommer doch dauern wird und wieviel ich mir vorgenommen habe, sei es an Bergtouren, Lesestoff und anderen Freizeitaktivitäten. Und schwuppsdiwupps, war der Sommer auch schon wieder vorbei. Und nun„Back @ Innsbruck, back @ work“ weiterlesen

Wo sich eine Tür schließt, öffnen sich neue Türen…

Klingt ein bisschen nach Abschied, oder? Zugegeben, das ist es nun auch. Ich werde nämlich Ende August meine Zelte in Salzburg abbrechen und ab September in Innsbruck wieder aufschlagen. Ich habe mich im Mai für eine vierjährige Post-Doc Stelle an der Uni Innsbruck für französische und italienische Sprachwissenschaft – also genau mein Spezialgebiet 🙂 –„Wo sich eine Tür schließt, öffnen sich neue Türen…“ weiterlesen

Endlich geschafft: Doktorin in Philosophie!

Jawohl, es ist geschafft, ich habe mein Doktorat am 30. April abgeschlossen und darf mich von nun an „Doktor Monika Messner“ nennen. Und heute habe ich endlich Zeit gefunden, auch hier auf meinem Blog über diesen so wichtigen Abschluss zu berichten und gleichzeitig ein bisschen Richtung Zukunft zu blicken. Ade, meine ständige Begleiterin!Im Sommer 2015„Endlich geschafft: Doktorin in Philosophie!“ weiterlesen

„Essmo magari an Tschelatti?“ – Italianismen im gesprochenen Südtirolerisch

Warum „Autobiochl“ und nicht „Fahrzeugschein“?Zum Einstieg in diesen Beitrag eine Frage an alle Südtiroler*innen hier auf meinem Blog: Haben wir uns als Südtiroler*innen schon einmal gefragt, warum wir „Autobiochl“ und nicht „Fahrzeugschein“ sagen? Oder warum bestimmte Personen „Rutschelen“ und nicht „Locken“ haben? Diese beiden Ausdrücke und auch noch viele weitere haben wir uns aus dem„„Essmo magari an Tschelatti?“ – Italianismen im gesprochenen Südtirolerisch“ weiterlesen

Wird geladen…

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte aktualisiere die Seite und/oder versuche es erneut.

Über mich

Hallo, ich heiße Monika. Ich bin Dissertantin in italienischer und französischer Sprachwissenschaft am Fachbereich Romanistik der Universität Salzburg und betreibe diesen Blog nun bereits seit 2016. Hier findest du Updates zu meiner Dissertation, in der ich mich mit der Kommunikation in Orchesterproben auseinandersetze, Berichte über Tagungen und Kongresse, an denen ich teilnehme, sowie Gedanken zu Themen, die mich über meine Dissertation hinaus beschäftigen!

Meinen Blog abonnieren

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.

%d Bloggern gefällt das: